Ausschreibungsbekanntmachung: Kabataş-Bağcılar T1 und Topkapı-Habipler T4 Straßenbahnlinie 2012 WARTUNG UND REPARATUR

T1-T4 LINE 2012 JAHRE LINE WARTUNG REPARATURARBEITEN
İSTANBUL TRANSPORT SAN. VE TİC.A.Ş.


T1-T4 Line 2012 Line Line Repair Repair-Arbeiten werden im Rahmen eines offenen Ausschreibungsverfahrens gemäß Artikel 4734 des Gesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen mit der Nummer 19 ausgeschrieben. Detaillierte Informationen zur Ausschreibung finden Sie unten.

Zahlungsmittel-Registrierungsnummer : 2011 / 204961
1 Verwaltungs
a) Adresse : Ferhatpaşa Metro Facilities 34200 Esenler İSTANBUL
b) Telefon- und Faxnummer : 2125689970 - 2125688900
c) E-Mail-Adresse : info@istanbul-ulasim.com.t ist
ç) Internetadresse, wo das Ausschreibungsdokument eingesehen werden kann : https://ekap.kik.gov.tr/EKAP/

2-Bauarbeiten

a) Qualität, Art und Menge :
Detaillierte Informationen zu Art, Art und Menge des Angebots finden Sie in den Verwaltungsunterlagen, die in der Ausschreibungsunterlage in EKAP (Electronic Public Procurement Platform) enthalten sind.
b) Platzieren : Ist Istanbul; Bağcılar- von der Verwaltung betriebenKabataş und Habipler in der Straßenbahnlinie topkapı in den Bereichen, die den Anforderungen während der Arbeit entsprechen
c) Startdatum : Innerhalb von 7 Tagen ab dem Datum der Vertragsunterzeichnung
Die Lieferung des Arbeitsplatzes beginnt.
ç) Dauer der Arbeit : 365 (dreihundertfünfundsechzig) ist der Kalendertag ab Lieferung des Ortes.

3-Tender

a) Platzieren : Ferhatpaşa Metro Facilities 34200 Esenler İSTANBUL
b) Datum und Uhrzeit : 27.02.2012 - 11: 00

4. In dem Angebot zu berücksichtigende Bedingungen und die erforderlichen Unterlagen und Kriterien für die Beurteilung der Kompetenz:
4.1. Teilnahmebedingungen für die Ausschreibung:
4.1.1. Die Handels- und / oder Industriekammer oder die Handwerkskammer oder die entsprechende Berufskammer.
4.1.1.1. Im Falle einer echten Person die bei der Handels- und / oder Industriekammer, der Handwerkskammer oder der Handelskammer eingetragene Eintragungsurkunde, die im Jahr der ersten Bekanntmachung oder des Ausschreibungsdatums eingetragen wird,
4.1.1.2. Bei einer juristischen Person das Dokument, aus dem hervorgeht, dass die juristische Person von der Industrie- und Handelskammer in dem Raum registriert ist.
4.1.2. Unterschriftenerklärung oder Unterschriftenrundschreiben, aus denen hervorgeht, dass sie zum Bieten berechtigt ist.
4.1.2.1. Im Falle einer realen Person eine notariell beglaubigte Unterschriftenerklärung.
4.1.2.2. Falls er eine juristische Person ist, zeigt er den letzten Status an, der die Personen, Mitglieder oder Gründer der juristischen Person und die für die juristische Person verantwortlichen Beamten entsprechend seinem Interesse angibt. Notariatsunterschrift der Rechtspersönlichkeit mit Dokumenten,
4.1.3. Angebotsschreiben in der Verwaltungsspezifikation festgelegt.
4.1.4. Temporäre Sicherheiten, die in der Verwaltungsspezifikation definiert sind.
4.1.5Der Subunternehmer kann mit Zustimmung der Verwaltung eingestellt werden. Die gesamte Arbeit kann jedoch nicht an Unterauftragnehmer ausgeführt werden.
4.1.6 Gehört das von der juristischen Person vorgelegte Dokument zum Nachweis der Berufserfahrung seinem Partner, der mehr als die Hälfte der juristischen Person besitzt, den Standesämtern in der Industrie- und Handelskammer oder dem Wirtschaftsprüfer oder dem Wirtschaftsprüfer nach dem ersten Bekanntmachungsdatum ein Dokument, aus dem hervorgeht, dass diese Bedingung im vergangenen Jahr kontinuierlich geschützt wurde.

4.2. Dokumente und Kriterien, die diese Dokumente für die wirtschaftliche und finanzielle Qualifikation:
Die Kriterien für die wirtschaftliche und finanzielle Angemessenheit wurden von der Verwaltung nicht festgelegt.

4.3. Dokumente, die sich auf die berufliche und technische Kompetenz beziehen, und die Kriterien, denen diese Dokumente entsprechen müssen:
4.3.1. Arbeitserfahrungsdokumente:
Unterlagen, aus denen die Arbeitserfahrung im Zusammenhang mit der angebotenen Arbeit oder ähnlichen Arbeiten hervorgeht, mindestens% 50 des in den letzten fünfzehn Jahren zugesagten und vorgeschlagenen Preises,
4.3.2. Dokumente zur Organisationsstruktur und zum Personalstatus:
a) Schlüsseltechnisches Personal ist nicht erforderlich.
b) Technisches Personal:
Anzahl Positionen Beruflicher Titel Professionelle Funktionen
1 Außendiensttechniker Bau-, Karten-, Maschinen- oder Metallurgietechniker Mindestens 2-Jahr Erfahrung

Die Arbeiten, die als ähnliche Arbeiten in dieser Ausschreibung angenommen werden sollen, sowie die Ingenieur- und Architekturabteilungen, die ähnlichen Arbeiten gleichgestellt werden:
4.4.1. Jobs, die in dieser Ausschreibung als ähnliche Arbeit gelten sollen:

Arbeiten ähnlicher Arbeitsgruppen im Bauwesen, A.VI-Gruppe und B.III-Gruppe Arbeiten in einer Liste ähnlicher Geschäftsgruppen

4.4.2. Konstruktions- oder Architekturabteilungen, die einer ähnlichen Arbeit gleichwertig sind:
Bauingenieurwesen oder Architektur

5.Das wirtschaftlich günstigste Angebot wird auf Preisbasis ermittelt.

6. Die Ausschreibung steht allen in- und ausländischen Bietern offen.

7. Anzeige und Kauf des Ausschreibungsbelegs:
7.1. Die Ausschreibungsunterlage ist an der Adresse der Verwaltung erhältlich und kann bei der Adresse 75 TRY (türkische Lira) für die Metrostation Ferhatpaşa 34200 Esenler / İSTANBUL in der Generaldirektion Gebäude der Verträge und Verträge erworben werden.
7.2. Die Bieter sind verpflichtet, die Ausschreibungsunterlagen zu erwerben oder per E-Signatur über EKAP herunterzuladen.

8. Gebote können bis zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe per Hand an die Adresse des Tender and Contracts Office in der Hauptverwaltung der Metrostation Ferhatpaşa 34200 Esenler İSTANBUL abgegeben werden.

9. Die Gebote der Bieter werden in Form eines Gebotspreises auf den Gesamtpreis angegeben, der durch Multiplikation der Menge jedes Artikels und der für diese Artikel angebotenen Stückpreise berechnet wird. Als Ergebnis des Angebots wird der Preisvertrag mit dem Bieter unterzeichnet.
In diesem Angebot wird das Angebot für die gesamte Arbeit eingereicht.

10. Die Bieter müssen eine Bietungsgarantie in Höhe des von ihnen festgelegten Betrags vorlegen, der nicht unter 3% des angebotenen Preises liegt.

11. Die Gültigkeitsdauer der Angebote beträgt 120 (einhundertzwanzig) Kalendertage ab dem Datum des Angebots.

12. Das Angebot kann nicht als Konsortium eingereicht werden.

13. Andere Fragen:
Grenzwertkoeffizient (N): 1,20

Quelle: VERKEHR



Unterhaltung

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen