Zug stürzte im Bahnübergang in Manisa 3 verletzt

3 wurde im Bahnübergang von Manisa Train verletzt: 3 wurde verletzt, als ein Personenzug bei einer Kreuzung im Distrikt Sehzadeler in Manisa auf einen Lieferwagen prallte.


3 wurde verwundet, als ein Personenzug an einer Kreuzung im Bezirk Sehzadeler in Manisa gegen einen Lastwagen stieß.
Nach Informationen aus dem Unfall stand die Uhr 09.00 gegen das Manisa-Krankenhaus für geistige und neurologische Erkrankungen Nurlupınar am Bahnübergang. Der Personenzug X 21130 N von Ankara nach İzmir wurde von einem Lastwagen mit 48 NH 45 unter der Leitung von M. Sirin T. (525) an einem Bahnübergang angefahren. Aufgrund des Aufpralls wurde der Van über die Eisenbarrieren geworfen. Die Fahrer M. Şirin T., Özlem T. (20) und Ecrin T. (15) wurden verletzt. 112 Emergency Service-Teams vom Tatort aus haben die Krankenwagen nach dem ersten Eingriff in das Staatskrankenhaus der Manisa aufgehoben. Ecrin T. erfuhr, dass er schwer verletzt war und wurde hier in das Celal Bayar University Hospital geschickt.

Die Bewohner der Nachbarschaft gaben an, dass es jedes Jahr in derselben Gegend viele Unfälle gab und dass sie zwar eine Petition eingereicht hatten, jedoch keine Lösung finden konnten.
Die Polizei hat eine Untersuchung des Unfalls eingeleitet.



Eisenbahnnachrichtensuche

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen