Chairman Soyer Pedale mit Sehbehinderten

Präsident Soyer tritt mit sehbehinderten Menschen in die Pedale
Präsident Soyer tritt mit sehbehinderten Menschen in die Pedale

Tunç Soyer, Bürgermeister der İzmir Metropolitan Municipality, traf sich während der Europäischen Mobilitätswoche mit der Eşpedal Association, die auf dem Gebiet der Behindertenrechte in İzmir tätig ist, um eine nachhaltige Verkehrspolitik zu unterstützen.

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche der Eşpedal Association organisierte sie ein Tandemfahrrad für die Begleitung von behinderten und nicht behinderten Menschen. Auch der Bürgermeister von Izmir, Tunç Soyer, nahm an der Veranstaltung teil. Präsident Tunç Soyer und der Vorsitzende von Eşpedal, Saldıray Altındağ, fuhren mit Zwei-Personen-Fahrrädern vom Izmir-Konak-Platz zum Cumhuriyet-Platz.

EU-Delegation in der Türkei Presse Referat Information und Kommunikation Head Maria Kanellopoulo nahm auch an der Fahrrad-Parade. Der Vorsitzende von Eşpedal, Saldıray Altındağ, der sich bei Präsident Tunç Soyer bedankte, sagte, dass Eşpedal eine Vereinigung ist, die die Entfernungen zwischen behinderten und ungehinderten Menschen gemeinsam überwindet. Altındağ erklärte, dass die Veranstaltung auf der Idee beruhte, dass sehbehinderte Personen mit diesen Fahrrädern, die als „Tandem ve“ bezeichnet werden und für zwei Personen ausgelegt sind, Fahrräder zur Koordinierung zu verwenden. Altındağ sagte: „Wir organisieren Stadt- und Intercity-Touren, indem wir unsere Radfahrerfreunde mit hohem Fahrkönnen sowie verantwortungsbewusste Radfahrerfreunde und sehbehinderte Freunde auf Tandemfahrrädern in unserem Verein zusammenbringen. Wir erleben die Natur gemeinsam, indem wir Campingtouren durchführen. “ Bürgermeister Soyer erklärte, dass solche Aktivitäten ihn sehr freuten und sagte: „Wir werden so bald wie möglich eine umfassendere Aktivität organisieren.“

Über Levent Elmastaş
RayHaber Editor

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.