Zugunglück im Iran, 4 tot 35 verletzt

Zugunglück in Irland verletzt
Zugunglück in Irland verletzt

Der iranische Personenzug Zahedan-Teheran wurde entgleist. Bei dem Unfall wurden mindestens 4-Personen getötet und 35-Personen verletzt.

Iran Sistan und Belutschistan in der Provinz Zahedan und Başknet Teheran Flüge zwischen dem Personenzug entgleist. Nach vorläufigen Berichten wurden bei dem Unfall 4-Personen getötet und 35-Personen verletzt.

Der Generaldirektor des State Crisis Desk, Abdulrahman Sehnvazi, sagte, die Lokomotive sei aufgrund der Sandansammlung auf der Eisenbahn entgleist. Şehnvazi bestätigte die Zahl der Toten und Verwundeten und sandte Hilfsteams, Hubschrauber und Krankenwagen in die Region. Die iranische Nothilfeagentur sagte, dass die Situation der Verletzten schwer ist und die Zahl der Todesfälle zunehmen könnte.

Eine Untersuchung des Unfalls wurde eingeleitet.

Über Levent Elmastaş
RayHaber Editor

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.