Von ROKETSAN entwickelte lasergelenkte TANOK-Raketentests werden fortgesetzt

Raketentests mit einem von der Rakete geleiteten Tanok-Laser werden fortgesetzt
Raketentests mit einem von der Rakete geleiteten Tanok-Laser werden fortgesetzt

Mit der von ROKETSAN entwickelten TANOK-Rakete wird der Bedarf der türkischen Streitkräfte an lasergelenkter Panzerabwehr-Artillerie-Munition gedeckt. TANOK wurde als innovative Option für traditionelle Artillerie-Munition in Panzern und anderen Laufwaffen entwickelt und bietet eine hocheffiziente, präzise und kostengünstige Lösung auf dem Schlachtfeld.


Verteidigungstürke Nach Angaben des TANOK-Systems befindet sich das System noch in der Entwicklung und seine Tests sind noch nicht abgeschlossen. Der ROKETSAN-Beamte gab an, dass das Design des Lasersuchkopfs, der in der TANOK-Laserlenkrakete wie in anderen ROKETSAN-Systemen verwendet werden soll, zu ROKETSAN gehört.

Die von ROKETSAN entwickelte TANOK-Rakete kann dank ihres Designs, ihres geringen Gewichts und ihres nicht schädlichen Startmotors sowohl von tragbaren Fahrzeugen als auch von Landfahrzeugen aus gestartet werden.

Systemfunktionen

  • Entsorgung aus Tanks ohne zusätzliche Installation
  • Hochaktive Leistung gegen sich bewegende und stehende Ziele mit semiaktiver Laserführung
  • Seiten- und Top-Hit-Modi
  • • Ereignis gegen alle gepanzerten Bedrohungen und Pillendosen mit panzerbrechendem Tandemsprengkopf

Technische Daten

  • Durchmesser: 120 mm
  • Länge: 984 mm
  • Gewicht: 11 kg
  • Reichweite: 1 - 6 km
  • Sucherkopf: Semiaktiver Lasersuchkopf
  • Gefechtskopftyp: Rüstungsdurchdringendes Tandem
  • Zieltyp: Schwere / leichte gepanzerte Fahrzeuge
  • Plattformen: Panzer, Landfahrzeuge

Quelle: Defenceturk


Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen