Was ist BursaRay-Erweiterung? Wann wurde BursaRay gegründet?

Was ist Bursaray Emergency? Wann wurde Bursaray gegründet?
Foto: Wikipedia

BursaRay Es handelt sich um ein Stadtbahnsystem, das die zentralen Bezirke und Bezirke von Bursa in den meisten Teilen der Ost-West-Richtung verbindet. Der Bau begann 1998. Das Projekt wurde schlüsselfertig von Yapı Merkezi gebaut. BURULAŞ wird von dem der Bursa Metropolitan Municipality angeschlossenen Unternehmen betrieben. Bursa hat den städtischen Verkehr und Verkehr erheblich entlastet.

Geschichte


Es wurde erstmals im Jahr 2002 in zwei Linien eingeführt. Diese Linien sind Linie 1 ab Organize Sanayi und enden in Şehreküstü und Linie 2 ab Küçük Sanayi und enden in Şehreküstü. Diese beiden Linien bildeten die A-Phase. Stufe A, die 2008 in Sehrekustu endete, wurde nach dreijähriger Bau- und Bauphase auf die Stufe caryatağı als B ausgedehnt. Die 2009 begonnenen Arbeiten endeten 2011 und die Linie wurde auf die Uludağ-Universität erweitert. Mit den Arbeiten, die 2009 mit den Einsparungen aus dem Projektwechsel in dieser Linie begannen, wurde die Linie auf Emek erweitert, indem Organize Sanayi, die letzte Station, um zwei Stationen erweitert wurde.

Chronologie

  • 8. Juli 1998: Der Grundstein für BursaRay wird gelegt.
  • 29. Oktober 2001: Der Betrieb von BursaRay wurde eröffnet.
  • 23. April 2002: Passagierflüge beginnen in der BursaRay A-Phase.
  • Juni 2003: Das elektronische Ticketsystem wurde in Betrieb genommen.
  • 2. Januar 2005: Die Bauarbeiten für BursaRay Phase 1 Phase B beginnen.
  • 6. April 2008: Die BursaRay B-Bühne startet ihre Reisen.
  • 28. Oktober 2008: Die Bauarbeiten für BursaRay 2nd Stage beginnen.
  • 30. Juli 2010: Eine Probefahrt wurde an 3 Stationen zwischen den Stationen Küçük Sanayi-Özlüce durchgeführt.
  • 24. Dezember 2010: Passagierflüge werden an der 2nd Stage University Line an den Bahnhöfen Altınşehir, Ertuğrul und Özlüce gestartet.
  • 4. April 2011: Die Ausschreibung für die Phase-D-Phase-Kestel-Linie wurde durchgeführt.
  • 30. Juli 2011: Der Grundstein für die D-Stage Kestel-Linie wurde gelegt.
  • 19. September 2011: Die BursRay 2nd Stage University Line wird für den Personenzugbetrieb geöffnet.
  • 15. Dezember 2011: Die Erweiterung der BursaRay Phase 2 Mudanya Street wurde für den Personenzugbetrieb geöffnet.
  • 19. März 2014: Die ersten 3 Stationen (Mimar Sinan, Hacivat, ineirinevler und Otosansit) der Bursaray 4rd Stage Kestel-Linie wurden für den Personenzugbetrieb geöffnet.
  • 26. März 2014: Die 3. und 5. Station des 6. Etappenkestels von Bursaray (Cumalıkızık - Değirmenönü und Gürsu) wurden für den Personenzugbetrieb geöffnet.
  • 5. Juni 2014: Die Kestel-Station, die letzte Station der Bursaray 3rd Stage Kestel-Linie, wird eröffnet.

Linien

Die Linie 1 fährt von Emek nach Caryatağı und die Linie 2 von der Universität nach Kestel. Die Stationen zwischen Acemler-Arabayatağı sind für beide Linien gleich.

Stationsstandorte

In den Abschnitten 1 und B von BursaRay befinden sich insgesamt 5 Stationen, von denen 23 unterirdisch sind. Die Gesamtlänge der zweizeiligen Strecke beträgt 22,043 km und ist völlig unabhängig von der Autobahn. Es gibt Stationen in den Bereichen Kleinindustrie, Ataevler, Beşevler, Fatih Sultan Mehmet und Nilüfer in der İzmir-Straße (Westlinie) und organisierte Industrie, Hamitler / Fethiye-, Bağlarbaşı / Esentepe-, İhsaniye- und Karaman-Stationen in der Mudanya-Straße (Nordlinie). Nach der Kombination der beiden Linien in Richtung Ankara Caddesi (Ostlinie); Es gibt die Stationen Bursaspor, Paşa Farm, Sırameşeler, Kültürpark, Merinos, Osmangazi, Şehreküstü, Demirtaşpaşa, Gökdere, Yıldırım / Davutdede, Duaçınarı, Yüksek İhtisas Hospital und Arabayatağı.

Es gibt insgesamt 2 Stationen, von denen eine unterirdisch ist, auf der BursaRay 1nd Stage University-Linie. Die 6 km langen Stationsnamen lauten wie folgt: Universität, Batıkent, Yüzüncüüyıl, Özlüce, Ertuğrul und Altınşehir. Mit der Erweiterung von Mudanya Caddesi wurden zwei neue Stationen in Betrieb genommen, und diese Stationen sind Korupark- und Emek-Stationen.

Die 3. Phase von BursaRay ist die D-Phase, die die Gürsu-Kestel-Erweiterung der Ostphase darstellt. Es gibt 7 Stationen, die alle oberirdisch sind. Die Stationen sind; Mimar Sinan, Hacivat, ineirinevler, Otosansit, Cumalıkızık - Değirmenönü, Gürsu und Kestel.

  • Stufe C.: Es ist 6,5 km lang und besteht aus 6 Stationen. Diese Stufe von Zeile 2 Kleine IndustrieDies ist die Phase, die die Erweiterung der Universität Uludağ abdeckt. Die ersten 3 Stationen der Linie wurden am 24. Dezember 2010 eröffnet. Die restlichen 3 Stationen wurden am 19. September 2011 eröffnet. So begann der Nonstop-Transport von Caryatağı zur Uludağ-Universität.
  • Stufe D.: Es ist die Linie von Caryatağı nach Kestel. Der Bau begann am 30. Juli 2011. Der Bau der Strecke wurde am 5. Juni 2014 abgeschlossen.

BursaRay Fahrzeuge

B48 mit 80 Passagiersitzen von Siemens, B60 mit 2010 Passagiersitzen von Bombardier, GreenCity mit 50 Passagiersitzen von Durmaray in Bursa.

Werkzeuglängen:

  • Siemens B80 - 27,77 m
  • Bombardier B2010 - 28,14 m
  • Durmazlar GreenCity - 28,20 m


Unterhaltung

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen