Weltweit erste dreidimensionale Holzplatten bei New Bentley Flying Spur

die weltweit ersten dreidimensionalen holzplatten new bentley fliegende spurda
Foto: Hibya

Bentleys bahnbrechende dreidimensionale Hintertürverkleidungen aus Holz werden erstmals in der brandneuen Flying Spur-Serie verwendet. Jede Platte ist handgefertigt aus einem massiven Block aus amerikanischem Walnuss- oder Kirschholz.


Diese Platte, die aus nachhaltigen Quellen gewonnen wird, wird von einer dreidimensionalen Oberflächenbeschichtung unterstützt, die aus 150 einzigartigen, beschichteten Diamanten besteht. Das erste Design, das 2015 im EXP 10 Speed ​​6-Konzept verwendet wurde, spiegelt Bentleys Ansatz wider, traditionelle Materialien mit modernen Produktionstechniken zu kombinieren.

Bentley stellt dem neuen Flying Spur erstmals die neue dreidimensionale Heckverkleidung aus Holz vor. Dreidimensionales Holz, ein markantes, rautenförmiges Muster mit einer dreidimensionalen Oberfläche, die direkt in Holz eingraviert ist, ist eine Premiere in der Welt der Automobilindustrie. Dieses Design ist eine der einzigartigen Beschichtungsoptionen in der Bentley Mulliner 'Collections'-Serie und macht die natürliche Schönheit von Holz von Hand berührbar.

Jede hintere Tür und Kotflügelverkleidung ist aus einem massiven Block aus nachhaltigem amerikanischem Walnuss- oder amerikanischem Kirschholz handgefertigt und kombiniert traditionelle Fähigkeiten und moderne Technologie aus Harmonie. Das 3D-gerenderte Holzkonzept wurde erstmals 10 auf dem Genfer Autosalon mit Bentleys EXP 6 Speed ​​2015-Konzeptauto vorgestellt und erhielt große Anerkennung.

Die Inspiration für diese Besonderheit ist die Lederform der diamantgesteppten Bereiche von Bentley in der Innenausstattung der Mulliner Driving Specification. Dreidimensionales Holz, ein komplexes Konzept, wurde bei Bentley Mulliner nach 18-monatiger Produktionsentwicklung durch erfahrene technische Meister umgangen.

Dreidimensionale Holzstücke werden normalerweise nicht mit Beschichtungen hergestellt, die auf Paneele, Stoßstangen und die Mittellinie aufgebracht werden. Im Gegenteil, jeder besteht aus einem massiven Holzblock. Um die dreidimensionale Oberfläche zu erreichen, tauchen erfahrene Holzarbeiter das Holz in eine mehrachsige Stemmmaschine mit einer Toleranz von 0,1 mm, die dünner als ein menschlicher Haardraht ist, und beenden die Schnitte von Hand, um perfekte Ergebnisse zu erzielen. Anschließend wird ein offener poröser Lack aufgetragen, der die wahre Farbe und Textur des Holzes mit einem eleganten und natürlichen Aussehen erstrahlen lässt.

Die Rückseite oder 'B-Oberfläche' des Protokolls wird so bearbeitet, dass sie zur verwendeten Türverkleidung aus Aluminiumguss passt. Das Holz wird dann an der Schablone befestigt, so dass es wieder eingesetzt wird und die Vorderseite oder "A-Oberfläche" in dreidimensionaler Form geschnitten wird.

Das Holz sowohl des amerikanischen Walnussbaums als auch des amerikanischen Kirschbaums stammt aus nachhaltigen Wäldern in Nordamerika. Bentley wählt das beste Holz ohne Knoten oder Harze in der gesamten Tiefe des Holzes.

Hibya Nachrichtenagentur



Unterhaltung

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen