Das 3ste elektrische BMW i200 Modell fiel aus der Band

Das 3ste elektrische BMW i200 Modell fiel aus der Band
Das 3ste elektrische BMW i200 Modell fiel aus der Band

Das erste vollelektrische Premium-Kompaktmodell, das Borusan Otomotiv BMW i3 in der Türkei vertreibt, hat 200 Stück Produktionszahlen erreicht. Das 3ste Exemplar des BMW i200, der im Bereich der nachhaltigen Mobilität eine Vorreiterrolle spielt, kam mit seiner Metallic-Farbe Fluid Black vom Band.


Der BMW i3, der Pionier seines Segments für nachhaltige Mobilität und das erste vollelektrisch angetriebene Großserienmodell von BMW, zieht auch nach 7 Jahren mit seinem emissionsfreien Motor und seiner umweltfreundlichen Karosserie aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) die Aufmerksamkeit sauberer und leistungsfähiger Fahrbegeisterter auf sich. . Der BMW i3 wurde als revolutionäres Fahrzeugkonzept für emissionsfreie Mobilität im Stadtleben entwickelt und ermutigte andere Autohersteller, auf Elektromobilität umzusteigen. Heute, im siebten Jahr, ist der BMW i3 nicht nur das meistverkaufte Premiumauto in seinem Segment, sondern auch das weltberühmte Symbol für emissionsfreies Fahren in der Stadt.

Der BMW i3 ist das erste große Serienmodell von BMW, das vollständig mit Strom betrieben wird, sowie das erste Auto der Marke aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK). Über das rein elektrische Fahren hinaus repräsentiert der BMW i3 auch ein neues Konzept der Premium-Mobilität, das stark von Nachhaltigkeit geprägt ist. Die Außenlackierung erfordert 75 Prozent weniger Energie und 70 Prozent weniger Wasser als herkömmliche Verfahren, während 3 Prozent der für die thermoplastischen Außenteile des BMW i25 verwendeten Materialien entweder aus recycelten oder aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden. Während die Energie für die Produktion des BMW i3, der im Innenraum einen hohen Anteil an nachwachsenden Rohstoffen und recycelten Materialien verwendet, von Windkraftanlagen auf dem Werksgelände bereitgestellt wird, wird der gesamte Produktionsprozess mit den geringsten Auswirkungen auf die Umwelt durchgeführt.

Meilenstein in der Elektromobilität

Dank des BMW i3, der den Fortschritt von BMW im Bereich der Elektromobilität erheblich beschleunigte, wurde die Marke BMW i zur Werkstatt der Zukunft für das gesamte Unternehmen. Der Bruttoenergiegehalt des Hochspannungsspeichers hat sich nahezu verdoppelt, von 3 auf 22,6 kWh, ohne seine Größe zu ändern, damit der Motor des BMW i42,2 vollelektrisch sein kann. Die Reichweite des BMW i3 stieg laut WLTP-Testdaten somit zwischen 285 und 310 Kilometer. Basierend auf dem mit dem BMW i3 gewonnenen Know-how wurden auch in den Bereichen Fahren, Leistungselektronik und Ladetechnik zahlreiche Innovationen vorgenommen. Während die BMW eDrive-Technologie der fünften Generation jetzt für die Massenproduktion bereit ist, wird ab 2021 der BMW iNEXT, das Flaggschiff der Marke auf dem Gebiet der Technologie, produziert.

20 Prozent wirtschaftlicher als herkömmliche Motoren

Vollelektrische Autos bieten laut einer Studie des Deutschen Automobilclubs (ADAC) aus dem Jahr 2019 nicht nur ökologische, sondern auch erhebliche wirtschaftliche Vorteile. Berechnungen zufolge liegen die Gesamtkosten eines BMW i3 in Bezug auf Motorleistung und Ausstattung im Durchschnitt um rund 20 Prozent unter denen eines BMW Modells mit einem vergleichbaren Verbrennungsmotor. In unserem Land steigt dieser Satz mit den Steuervorteilen von Elektroautos auf ein höheres Niveau.

 


sohbet

Feza.Net

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen