Fahrerloser Taxiservice in Peking gestartet

Roboter Taxi Apollo in den Straßen von Peking
Roboter Taxi Apollo in den Straßen von Peking

Chinas Internetgigant Baidu hat den fahrerlosen Taxidienst Apollo Go Robotaxi in der Hauptstadt Peking implementiert. Damit war Baidu das erste Unternehmen in der Hauptstadt, das Passagiere mit autonomen Fahrzeugen beförderte. Es wurde berichtet, dass derzeit 40 Apollo-Fahrzeuge in Peking eingesetzt werden und das Servicenetz ungefähr 700 Kilometer erreicht hat.


In den Stadtteilen von Peking sowie in den Industrie- und Finanzvierteln befinden sich etwa 100 Stationen des Unternehmens. Das Robotertaxi kann kostenlos über die GPS-Anwendung von Baidu oder die Apollo Go-Anwendung aufgerufen werden. Auf dem Bildschirm auf der Vorderseite des Fahrzeugs können Sie den Start- und Endpunkt der Fahrt sowie die zurückgelegte Strecke sehen.

Passagiere können ihre eigene Route wählen

Nachdem das Fahrzeug auf die Fahrspur gefahren ist, werden Informationen wie die Geschwindigkeit des Fahrzeugs und die Geschwindigkeitsbegrenzung auf dem Bildschirm angezeigt. Während Robotertaxis derzeit problemlos eingesetzt werden, wird das Fehlen von Stößen während der Fahrt auch als Komfortvorteil angesehen.

Aber Apollo braucht noch Zeit, um die Perfektion zu erreichen. Experten sind der Meinung, dass die Spurwechsel- und Geschwindigkeitsanpassungsfunktionen des Fahrzeugs verbessert werden müssen. Das Fahrzeug ist noch bei einem Sicherheitsbeamten im Einsatz, der in Notfällen eingreifen kann.

Der Robotertaxi-Service wird in der Regel in der Wirtschafts- und Technologieentwicklungszone von Peking angeboten. Das betreffende Gebiet ist auch als die weltweit größte autonome Fahrbasis bekannt.

Die unbemannten Taxis von Baidu, die zuvor in Changsha und Cangzhou, China, eingesetzt wurden, haben seit letztem Jahr mehr als 100 Passagiere im Rahmen von Probefahrten befördert.


sohbet

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen

Verwandte Artikel und Anzeigen