Covid-19-Impfstoffstudien zur Teilnahme der Bürger geöffnet

Covid-Impfstoffarbeiten für Bürger geöffnet
Covid-Impfstoffarbeiten für Bürger geöffnet

Phase-19-Studien zum Covid-3-Impfstoff wurden unter Beteiligung der Bürger eröffnet. Die Erklärung des Gesundheitsministeriums lautet wie folgt: „Der aus China stammende Covid-15-Impfstoff, mit dem am 3. September in unserem Land Phase-19-Studien begonnen wurden, wird ab sofort bei freiwilligen Bürgern nach Beschäftigten im Gesundheitswesen angewendet. Bürger im Alter von 18 bis 59 Jahren, die Covid-19 noch nicht hatten, https://covid19asi.calismasi.info oder telefonisch unter 0850 811 18 80.


Die Anwendung von Covidien-19-Impfstoffen wird in 12 Zentren in 25 Städten in der Türkei fortgesetzt. Der Impfstoff, der erstmals bei Mitarbeitern mit hohem Risiko im Gesundheitswesen eingeführt wurde, wurde bisher 726 freiwilligen Mitarbeitern im Gesundheitswesen verabreicht, und es wurden 1237 Impfstoffdosen verabreicht. Da die Sicherheitsdaten der Anträge in der Gruppe der Angehörigen der Gesundheitsberufe positiv bewertet wurden, wurden die Anträge auch für normale riskante Bürger geöffnet. Zwischenbewertungsberichte werden für jeweils 500 Freiwillige in den laufenden Impfphasen erstellt.

Gemäß dem am 6. November mit 518 Personen erstellten vorläufigen Sicherheitsbericht wurde festgestellt, dass der Impfstoff keine signifikanten Nebenwirkungen hatte. Die häufigsten Nebenwirkungen waren Müdigkeit (7,5%), Kopfschmerzen (3,5%), Muskelschmerzen (3%), Fieber (3%) und Schmerzen an der Injektionsstelle (2,5%). Der unabhängige Datenüberwachungsausschuss berichtete, dass er bei seiner Bewertung des Zwischensicherheitsberichts mit den verfügbaren Daten keine Bedenken hinsichtlich der Sicherheit des Impfstoffs hatte. Die Impfung erfolgt in zwei Phasen: Mitarbeiter mit hohem Risiko im Gesundheitswesen und Freiwillige mit normalem Risiko.

Der Covid-19-Impfstoff soll bei insgesamt 12 450 Freiwilligen angewendet werden. In der Impfstoffstudie erhalten einige der Freiwilligen den eigentlichen Impfstoff und der andere Teil ein Placebo. Diese Methode wird vom Computerprogramm zufällig festgelegt und das Forschungsteam weiß nicht, was mit welchem ​​Freiwilligen gemacht wurde. In den Studien, die an freiwilligen Bürgern durchgeführt werden sollen, erhalten 3 von 2 Personen einen echten Impfstoff. Auf diese Weise wird der Unterschied in der Wirkung zwischen dem realen Impfstoff und dem Nicht-Impfstoff aufgedeckt. Am Ende der Studie werden alle Freiwilligen im Placebo-Arm wieder in die Zentren eingeladen und die eigentliche Impfung durchgeführt. "


sohbet

Feza.Net

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen

Verwandte Artikel und Anzeigen