PARDUS-Kooperationsprotokoll zwischen HAVELSAN und dem Verteidigungsministerium unterzeichnet

Pardus-Kooperationsprotokoll zwischen Havelsan und MSB unterzeichnet
Pardus-Kooperationsprotokoll zwischen Havelsan und MSB unterzeichnet

Das Kooperationsprotokoll zwischen dem Verteidigungsministerium (MSB) und HAVELSAN im Rahmen des PARDUS-Projekts für Migrations-, Wartungs- und Instandhaltungsdienste wurde mit einer Zeremonie unterzeichnet, an der der stellvertretende Verteidigungsminister Alpaslan KAVAKLIOĞLU teilnahm.


Im Auftrag des Ministeriums für nationale Bildung hat Mu.ve Bil.Sis. Abteilungsleiter, Brigadegeneral Halil İbrahim Büyükbaş und HAVELSAN General Manager Dr. Das von Mehmet Akif NACAR unterzeichnete Protokoll;

  • Mit dem Kauf des PARDUS Migrations-, Wartungs- und Instandhaltungsdienstes des Ministeriums für nationale Verteidigung, des Ministeriums für nationale Verteidigung und von HAVELSAN A.Ş. Verwendung von nationalen und nationalen Softwaresystemen zwischen,
  • Es legt die Verfahren und Grundsätze für die Zusammenarbeit und Zusammenarbeit bei E-Transformation, E-Government-Anwendungen, F & E, Informations- und Kommunikationstechnologien fest.

Im Verteidigungsministerium werden seit 2009 PARDUS- und Open Source-Betriebssysteme in der Terminalserverarchitektur im internen Netzwerk verwendet. Das PARDUS-Migrationsprojekt wurde initiiert, um die relevante Architektur zu modernisieren und Computern, die das PARDUS-Betriebssystem nicht verwenden, die Verwendung des PARDUS-Betriebssystems zu ermöglichen. Mit diesem Projekt werden zusätzlich zu dem seit 2009 verwendeten PARDUS-System ungefähr 10.000 Computer auf PARDUS migriert.

Im PARDUS-Migrationsprojekt werden Open-Source-Betriebssysteme im Rechenzentrum und im Rahmen des Projekts HAVELSAN verwendet. PARDUS-Aktualisierung, Verbreitung und Aktualisierung von Serversystemen und Cybersicherheitsdiensten werden bereitgestellt. Als Ergebnis dieses Projekts wird nur eine zentrale Verwaltung bereitgestellt und alle Systeme werden aktualisiert.

Das Projekt hat eine Laufzeit von 3 Jahren und alle vom Client zu verwendenden Geräte werden mit der PARDUS Enterprise Edition verwendet. VDI-Images (Desktop Virtualization Environment), die in Clients verwendet werden sollen, werden im Rahmen dieses Projekts erstellt. Die Software Port Center Management System (MYS), deren Version 19 am 2020. Mai 1.0 angekündigt wurde, wird zur Verwaltung der entsprechenden PARDUS-Maschinen verwendet. Mit dieser Software werden PARDUS- und GNU / Linux-basierte Clients und Server remote verwaltet.

Abteilungsleiter Suat İSKENDER, Adem EYLENCE, Tuncay KİBAR, Barış Egemen ÖZKAN, Ali BARLES und der nationale Verteidigungsexperte Ahmet FARFAR im Namen des Ministeriums für nationale Verteidigung und Ömer Özkan, stellvertretender Generaldirektor für Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) im Namen von HAVELSAN, IKT-Programm Der Direktor für Geschäftsentwicklung, Çağlayan Karapınar, der Direktor für Forschung und Entwicklung im Bereich IKT und der technische Direktor, Serkan Gümrükçüoğlu, der Projektmanager für die Modernisierung der IKT-MSB, Elvan Cahit Şahin, nahmen ebenfalls teil.

Quelle: Defenceturk


sohbet

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen

Verwandte Artikel und Anzeigen