TCDD-Teams alarmiert! TCDD Winter Condition Crisis Desk eingerichtet

TCDD-Teams alarmiert! TCDD Winter Condition Crisis Desk eingerichtet
TCDD-Teams alarmiert! TCDD Winter Condition Crisis Desk eingerichtet

Die Staatsbahn der Republik Türkei (TCDD) hat ihre Maßnahmen gegen Schneefall verstärkt, die voraussichtlich im ganzen Land wirksam sein werden. TCDD, das über acht Regionaldirektionen und einen Krisenstab in der Mitte verfügt, wird mit 623 technischen Fahrzeugen dafür kämpfen, den Zugverkehr auf der Schiene nicht zu stören. TCDD stellte während der Winterarbeiten außerdem 500 zusätzliche Mitarbeiter für die Eisenbahnwartungsteams zur Verfügung.

TCDD alarmierte unter der Koordination des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur und in Übereinstimmung mit den Informationen, die es von der Generaldirektion für Meteorologie erhielt, alle seine Teams für Winterarbeiten. TCDD, das alarmiert war, um keine Unterbrechung des Eisenbahnverkehrs durch starken Schneefall zu erleben, der voraussichtlich im ganzen Land wirksam sein wird, richtete einen Krisenstab in 8 Regionaldirektionen und im Zentrum ein. TCDD-Geschäftsführer Metin Akbaş bestimmte die Arbeitsstrategien der Teams bei starkem Schneefall in der Videokonferenz, die er mit den Managern von 8 Regionen abhielt.

Die Maßnahmen wurden verstärkt, damit Personen- und Güterzüge und insbesondere Exportzüge ihre Fahrten bei schwierigen Wetterbedingungen ohne Unterbrechung beenden können. Auf der 12 Kilometer langen Bahnstrecke werden Schneeräum- und Vereisungsschutzarbeiten mit Verstärkungstrupps durchgeführt.Während der Winterarbeiten werden 803 zusätzliche Mitarbeiter den Bahnwartungsmannschaften gegen Schnee und Vereisung zugeteilt.

An kritischen Stellen werden Schneepflüge und Ersatzlokomotiven bereitgehalten und Lösungen gegen Vereisung durchgeführt. Signalisierungswartungsteams werden rund um die Uhr arbeiten, um Störungen im Verkehrsbetriebssystem zu vermeiden. Die eingesetzten Teams reinigen und prüfen die Schere, um ein Einfrieren zu verhindern. Durch die Aufstockung der Teams in den Umspannwerken werden Energieausfälle verhindert. 24 Pflugfahrzeuge, 16 Schienenfahrzeuge, 65 Oberleitungswartungsfahrzeuge, 48 Straßenwartungsfahrzeuge, 73 Reparatur- und Wartungsfahrzeuge, 71 Autobahntransport-Signalwartungsfahrzeuge für Schneepflüge auf den Eisenbahnen werden 350 Stunden am Tag unterwegs sein, um den angesammelten Schnee zu räumen in Form von Niederschlag und Verbannung auf den Straßen.

Ähnliche Anzeigen

1 Kommentare

  1. Möge Gott den Technikern beistehen, die bei diesen schlechten Wetterbedingungen draußen die Züge überprüfen und reparieren.

Bewertungen