1915 Aufstieg der Çanakkale-Brücke

Die Canakkale-Brücke wird eine Brücke der Ikonen sein
Die Canakkale-Brücke wird eine Brücke der Ikonen sein

Die Stiftung wurde am 18. März legte 2017 zwei Fuß-Bereich, der Gründung der Republik Türkei wird die 100. 2023 anlamlandırılarak 1915 Meter in der See- und Landbetrieb in den europäischen und asiatischen Seiten der Brücke zu Canakkale sind ununterbrochen.


Die Çanakkale-Brücke von 1915 ist die erste Hängebrücke der Dardanellen und die fünfte Hängebrücke der Marmararegion, die zwischen den Bezirken Lapseki und Gelibolu von Çanakkale gebaut wurde. Nach Fertigstellung sind 5 Prozent des Baus der roten und weißen Füße der Çanakkale-Brücke von 1915 abgeschlossen, die den Titel „die größte Hängebrücke mit mittlerer Spannweite der Welt“ erhalten und mit ihren Farben, Figuren und anderen Merkmalen zur „Brücke der Ikonen“ werden soll. Wenn die Çanakkale-Brücke von 56,3 eröffnet wird, wird sie Teil der Autobahn Kınalı-Tekirdağ-Çanakkale-Balıkesir sein.

Bei den Wasser- und Landanschlusspunkten wurden nach den Offshore-Arbeiten erhebliche Fortschritte erzielt. Auf den Baustellen Sütlüce und Şekerkaya werden die Hochhäuser nach der Montage der Bandträger mit Hilfe eines Krans an den Brückenbeinen weiterhin übereinander gelegt.

Mit der Platzierung der Blöcke im Meer steigen die Füße der Brücke an und die roten und weißen Farben, die die türkische Flagge symbolisieren, sind deutlich sichtbar, während der 18. der 32 Blöcke zu 56,3 Prozent fertiggestellt ist.

Das Projekt wurde ursprünglich als Brücke konzipiert, die nur Radfahrzeuge überqueren können. Auf Anweisung des damaligen Ministers für Verkehr, maritime Angelegenheiten und Kommunikation, Lütfi Elvan, wurde das Projekt in eine Brücke umgewandelt, auf der das Reifenradfahrzeug und die Eisenbahn passieren werden.

Kınalı - Tekirdağ - Çanakkale - Savaştepe Autobahn Route Malkara - Çanakkale Autobahn (einschließlich der Çanakkale Brücke von 1915) wird von der Kınalı-1 Junction Region der Istanbul - Edirne Autobahn starten. Später führt die Route, die zwischen den Siedlungen Marmara Ereğlisi und Çorlu nach Westen führt, nördlich des Provinzzentrums von Tekirdağ weiter, nachdem sie aus dem Süden von Malkara, aus dem Norden von Şarköy, nach Südwesten und von Osten nach Evreşe zur Halbinsel Gelibolu führt. Die Autobahn, die nördlich von Bolayır und Gallipoli verläuft, erreicht 1915 die Çanakkale-Brücke zwischen Sütlüce und Şekerkaya.

Am 3. März 2016 gab der Minister für Verkehr, maritime Angelegenheiten und Kommunikation, Binali Yıldırım, bekannt, dass der Name der Brücke die Çanakkale-Brücke von 1915 war. Die Spannweite zwischen den Türmen beträgt 100 Meter gemäß dem 2023. Jahrestag der Republik [5] und wird bis 2023 in Betrieb genommen.

Zwei-Fuß-Bereich zum 100. Jahrestag der Gründung der Republik Türkei anlamlandırılarak wird auf einer Höhe von 2023 Metern, 1915 Brücke, Links und Elemente des Turms werden in den roten und weißen Farben der türkischen Flagge gemalt werden. Der obere Teil der 333 Meter hohen Türme auf beiden Seiten soll die Kanonenkugel darstellen, die Seyit Onbaşı während der Çanakkale-Kriege in das Fass geworfen hat.


Eisenbahnnachrichtensuche

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen