Die Familie MAN und NEOPLAN feiert das 80-jährige Bestehen von Konrad Auwärter

MAN und NEOPLAN Familie feiern das 80-jährige Bestehen von Konrad Auwärter
MAN und NEOPLAN Familie feiern das 80-jährige Bestehen von Konrad Auwärter

Auf der 85-jährigen Reise von NEOPLAN, das faszinierende Busse mit innovativen Technologien und außergewöhnlichem Design produziert, haben Menschen, die mit ihren Leidenschaften außergewöhnliche Arbeit geleistet haben, einen wichtigen Platz. Das Unternehmen; Konrad Auwärter, der seit mehr als einem halben Jahrhundert unterwegs ist und den weltweit ersten Doppeldecker-Passagierbus, den NEOPLAN Skyliner, entwickelt hat, ist einer der beeindruckendsten in seiner dynamischen und aufregenden Geschichte. Anlässlich des 80-jährigen Jubiläums von Konrad Auwärter, der in der Busbranche Geschichte geschrieben hat, wünschten sich die Familie MAN und NEOPLAN ein gesundes und glückliches Alter.


Unter der Erfolgsgeschichte von NEOPLAN stehen nicht nur spezielle Designs und innovative Technologien, sondern auch die Menschen, die von Anfang an außergewöhnliche Beiträge zur Marke geleistet haben. Konrad Auwärter ist einer der einflussreichsten Namen auf der Reise von NEOPLAN von der Vergangenheit in die Gegenwart, dessen faszinierende Busse heute auf der ganzen Welt unterwegs sind. Mit einer einzigartigen Leidenschaft für den Bus wurde Konrad Auwärter vor 85 Jahren von der Gottlob Auwärter GmbH & Co. gegründet. Er wurde 1940 in Stuttgart als zweiter Sohn von Gottlob Auwärter geboren, der NEOPLAN mit dem Namen KG gründete.

80 Jahre alter Konrad Auwärter, Schöpfer von NEOPLAN Skyliner

Konrad Auwärter, der 1955 eine Stelle als Auszubildender zum Automechaniker im Familienunternehmen antrat, besuchte später die Ingenieurschule für Karosseriebau und Fahrzeugdesign in Hamburg. Seine Abschlussarbeit über Doppeldeckerbusse im Rahmen der geplanten Reiseflotte bildete die Grundlage für die weit verbreiteten und erfolgreichen Doppeldeckerbusse, die das Unternehmen in den folgenden Jahren produzieren wird. 1965 wurde Konrad Auwärter Leiter der Reparaturabteilung des Unternehmens und 1973 Leiter der zweiten NEOPLAN-Produktionsanlage. Das Unternehmen; Konrad Auwärter, einer der beeindruckendsten Eindrücke in seiner dynamischen und aufregenden Geschichte, und die Entwicklung des weltweit ersten Doppeldecker-Passagierbusses, NEOPLAN Skyliner, wurden am 24. August 80 Jahre alt.

"Er ist eine außergewöhnliche Persönlichkeit in der Busbranche"

Rudi Kuchta, Leiter des MAN Truck & Bus Bus Sales, feierte das neue Zeitalter von Konrad Auwärter und sagte: „Konrad Auwärter ist bis heute ein fester Bestandteil der Marke NEOPLAN. Im Namen von MAN und der Familie NEOPLAN gratulieren wir ihm herzlich zu seinem 80. Geburtstag und senden unsere besten Wünsche. Er ist eine herausragende Persönlichkeit in der Busbranche und hat Geschichte geschrieben. Die gesamte Bus- und LKW-Industrie hat von der Dynamik von NEOPLAN profitiert. Es ist kein Zufall, dass die Marke ein Synonym für Innovation, Exklusivität und stilisiertes Design ist. Betreiber, Fahrer, Passagiere und Branchenexperten bewundern unsere hervorragenden Passagierbusse. Dies spiegelt sich in den zahlreichen Auszeichnungen wider, die NEOPLAN im Laufe seiner langen Geschichte erhalten hat, sowie in den Titeln, die die heutigen Modelle Tourliner, Cityliner und Skyliner bisher gewonnen haben. “

Die Reise von 85 Jahren ist im Buch "Auwärter NEOPLAN Buses" beschrieben.

Die erfolgreiche Reise von NEOPLAN von der Vergangenheit in die Gegenwart wurde in einem Buch von Hans-Joachim Pilz, dem ehemaligen Promotion Manager und ehemaligen Geschäftsführer von MAN Truck & Bus Germany, offenbart. Hans-Joachim Pilz 'Buch mit dem Titel „Auwärter NEOPLAN Omnibusse-Auwärter NEOPLAN Busse“ wurde an diesem Tag exklusiv zum 80. Geburtstag von Konrad Auwärter veröffentlicht. In seinem 340-seitigen Buch verfolgt Hans-Joachim Pilz die Entwicklung des Unternehmens von einer kleinen Werkstatt zur Wagenherstellung bis zu einer globalen Unternehmensgruppe, vom Doppeldeckerbus bis zur fahrgastfreundlichen Niederflurtechnologie, von der Entwicklung der 15-Meter-Klasse über das Hochkabinenmodell bis hin zu innovativen Ideen. Er erzählte die Erfolgsgeschichte bei der Entwicklung des technischen Produkts.

Vom ersten NEOPLAN bis heute

Heute gibt es sehr wichtige Tage in der Geschichte von NEOPLAN, das exklusive Busse mit fortschrittlicher Technologie und außergewöhnlichem Design produziert. Die erste davon ist 1953. NEOPLAN wurde in der 1935 gegründeten Fabrik hergestellt und kam 1953 zum ersten Mal auf die Straße. Der Firmengründer Gottlob Auwärter, der mit seinem Träger einen völlig neuen Bustyp entwarf, begann mit der Vermarktung dieses neuen Busses unter dem Namen NEOPLAN, was "New Passenger Transport Vehicle" oder "New Plan" bedeutet. Ein weiterer wichtiger Tag in der Unternehmensgeschichte ist der 20. Juni 2001. . Zu diesem Zeitpunkt wurde die Gottlob Auwärter GmbH & Co KG von der MAN Nutzfahrzeuge AG mit Sitz in München übernommen. NEOPLAN setzte mit den damals produzierten Modellen die grundlegenden Standards in der Busproduktion und war diesmal mit MAN auf dem Weg zu einem größeren Erfolg in der Zukunft. Heute begeistern NEOPLAN-Busse mit ihrer Modellpalette aus Tourliner, Cityliner und Skyliner mit ihrem beeindruckenden Design und ihren innovativen Funktionen überall.

Hibya Nachrichtenagentur



Unterhaltung


Schreiben Sie den ersten Kommentar

Bewertungen